©  apops - Fotolia.com

Neuburg: Benzindieb der besonderen Sorte

Der Fall ist einzigartig in Bayern gewesen: Ein Unbekannter hat in Neuburg, Burgheim, Unterhausen und Ehekirchen Autotanks angebohrt und den Sprit gestohlen. Lange tappten die Beamten im Dunkeln, bis eine Zivilstreife den Mann festnehmen konnte. Jetzt stand er in Neuburg vor Gericht. Er gab zu, ungefähr 15 Mal zugeschlagen zu haben und etwa 460 Liter Benzin abgezapft zu haben. Deutlich schwerer liegt der angerichtete Sachschaden an den Autos: Er beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Das Gericht verurteilte den 45-Jährigen zu einem Jahr und fünf Monaten Haft auf Bewährung.