Neuburg: Asylbewerber droht mit Sprung aus Fenster

Die Situation in der Asylbewerberunterkunft Neuburg ist angespannt. Vor wenigen Wochen demonstrierten Bewohner gegen die ihrer Meinung nach schlechten Wohnbedingungen. Gestern drohte ein Mann aus Nigeria sogar, aus dem zweiten Stock in die Tiefe zu springen. Der 28-jährige hatte eine Verlegung nach München gefordert, das wurde abgelehnt. Die Polizei konnte den Mann vom Fenstersims wieder ins Innere ziehen. Er wurde zur Untersuchung ins Klinikum Ingolstadt gebracht.