Neuburg: Angriff mit Auto vor Gericht

Mit einem außergewöhnlichen Vorfall beschäftigt sich heute das Neuburger Amtsgericht. In einem Prozess muss sich ein Mann wegen eines Angriffs mit seinem Auto verantworten. Er soll mit dem PKW absichtlich auf einen anderen zugefahren sein, um diesen zu verletzen. Ein Zusammenstoß konnte nur durch das beherzte Einschreiten eines Retters verhindert werden, der das potentielle Opfer wegzog. Der Angreifer mähte anschließend offenbar absichtlich Stühle vor einem Café um und flüchtete. Heute muss er sich vor dem Richter am Amtsgericht Neuburg unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.