© Berchtesgaden - Fotolia.com

Neuburg: 88-Jähriger wird Opfer eines Trickbetrugs

Mit einem besonders dreisten Trick hat ein Betrüger einen Rentner um sein Erspartes gebracht: Der Unbekannte sprach den 88-Jährigen auf der Straße an und nötigte ihm Wertsachen auf, darunter ein Teleskop, Uhren, eine Kette und einen Ring. Dafür verlangte er 1.000 Euro.
Weil der Rentner nicht soviel Geld bei sich hatte, fuhr er mit dem Trickbetrüger auch noch zur Bank. Bei den übergebenen Sachen handelt es sich um minderwertige Ware. Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter.

Beschreibung:
Der Unbekannte war ca. 45 Jahre alt und ca. 175 cm groß. Er sprach Hochdeutsch und war dunkel gekleidet. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Kombi gehandelt haben.