Neuburg: Über 80.000 Unterschriften für Notarzt

120.000 Unterschriften sollen es werden, über 80.000 sind es schon nach zwei Tagen. So viele Menschen haben in einer online petition ihre Unterstützung für den Neuburger Notarzt Alexander Hatz bekundet. Sie alle sind für einen Freispruch des 53-jährigen. Wie berichtet, soll der Notarzt aus Neuburg eine Geldbuße zahlen und den Führerschein für ein halbes Jahr abgeben. Ihm wird vorgeworfen, einen Autofahrer während eines Notfall-Einsatzes bedrängt zu haben. Weil der Arzt diesen Strafbefehl nicht akzeptiert, kommt es zum Gerichtsprozess. Bevor dieser vermutlich im April beginnt, will der Initiator der petition die Unterschriftenliste an den bayerischen Landtag übergeben.