Neuburg: 200 Flaschen im Gießgraben entsorgt

Für Spaziergänger ist der Gießgraben zwischen Laisacker und Hesselohe bei Neuburg in letzter Zeit kein schöner Anblick gewesen. Bislang Unbekannte haben dort immer wieder Flaschen entsorgt. Auch Oberbürgermeister Bernhard Gmehling war der gläserne Müll ein Dorn im Auge. Er hat deshalb die Stadt mit dem Einsammeln beauftragt. Allerdings zu spät, denn die Flaschen wurden von einer fleißigen Frau bereits eingesammelt und vom Bauhof abgeholt. Rund 200 hatte sie aus dem Gießgraben geholt.