©  apops - Fotolia.com

Neuburg: 13 Monate für Tabakdieb

Sein Begleiter hätte ihn zu der Straftat genötigt – das war die Ausrede eines Neuburger Ladendiebs. Der 21-Jährige musste sich gestern vor dem Amtsgericht verantworten. Der Bewohner der Asylbewerberunterkunft schlug im vergangenen Jahr immer wieder zu: Er klaute Zigaretten, Nudeln und Tabak im Wert von über 150 Euro. Als ihn ein Mann aufhalten wollte, verletzte er diesen und drohte einem weiteren Zeugen mit dem Tod. Das Schöffengericht verurteilte den 21-Jährigen zu 13 Monaten Haft.