Naturpark Altmühltal: Ranger sollen für Ordnung sorgen

Man kennt sie aus den großen Nationalparks: Ranger, die aufpassen, dass sich die Besucher an die Spielregeln halten. Auch der Naturpark Altmühltal bekommt jetzt vier Ranger. Eine Folge der sogenannten „Naturoffensive Bayern“, die im Sommer im Landtag beschlossen wurde. Wichtigste Aufgaben der künftigen Ranger: Besucherbetreuung, Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit und die Mithilfe bei Überwachung und Schutz des Naturparks. Die Stellen sind vorerst auf das kommende Jahr befristet, allerdings gibt es bereits Signale aus München, die Stellen dauerhaft zu fördern.