Münchsmünster: Wohnheim für Menschen mit Behinderung

Das Hollerhaus Ingolstadt baut in Münchsmünster ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung. Dafür erhält ees eine Förderung von der Regierung von Oberbayern in Höhe von über 620.000 Euro. Das Wohnheim entsteht am östlichen Ortsrand von Münchsmünster und soll Platz für 24 Bewohner bieten. Es bietet aus Sicht von Bezirkstagspräsident Josef Mederer „optimale Rahmenbedingungen für Inklusion und Teilhabe“.