© Polizeisirene

Münchsmünster: Trickbetrüger am Straßenrand

Ihre Hilfsbereitschaft hat eine Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen gestern Vormittag bitter bereut. Die 59jährige war auf der B 16 bei Münchsmünster unterwegs und sah ein Pannenfahrzeug am Straßenrand. Sie hielt an, bot ihre Hilffe an und wechselte dem unbekannten Mann einen ausländischen Geldschein. Auf der Bank stellte sich heraus, dass dieser einen Wert von 5 Cent hat, sie hatte dem Mann aber 130 Euro dafür gegeben. Die Polizei Geisenfeld sucht jetzt einen etwa 45jährigen Betrüger. Er spricht Deutsch mit ausländischem Akzent, auffälliges Merkmal sind drei Goldzähne. Unterwegs war er mit einem grauen Auto, ähnlich einem Golf.