© © Kzenon - Fotolia.com

Münchsmünster: Fernseher in Flammen

Durch einen brennenden Fernseher hat gestern am frühen Abend ein Hausbesitzer in Münchsmünster eine Rauchvergiftung erlitten. Ein ausgelöster Brandmelder verhinderte Schlimmeres. Dadurch wurden der Bewohner und seine neun Jahre alte Tochter auf das Feuer im Keller aufmerksam. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen, der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro. Auslöser war vermutlich ein technischer Defekt am Fernseher, die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.