Münchsmünster: Betriebsstörung in Raffinerie

Da ist die Region sensibel geworden: In einer Raffinerie in Münchsmünster ist es zu einer Betriebsstörung gekommen, deswegen werden derzeit übermäßig viele Stoffe verbrannt und es ist eine große Fackel zu sehen. Außerdem raucht es stark. Die Polizei ist dabei, die Gefahrenlage abzukären, laut erster Auskunft ist derzeit nicht von einer Bedrohnungslage auszugehen. Das Herunterfahren der Anlage ist ein Standardvorgang, bei dem allerdings viele Stoffe verbrannt werden müssen. Deswegen die große Fackel und der Rauch.