München/Ingolstadt: Araber shoppen gerne hier!

Bayern wird bei arabischen Shopping- Touristen immer beliebter. Davon profitiert auch Ingolstadt und vor allem das Outlet Center. Der Handelsverband Bayern veröffentlichte dazu jetzt eine aktuelle Studie. Dabei kam heraus, dass vor allem Urlauber aus Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Dubai und Kuwait kommen und- vor allem in München- auch deutlich länger bleiben. Statt neun sind es fast 13 Tage im Vergleich zu 2012. Knapp 400 Euro täglich werden dabei im Schnitt beim Shoppen verbraten. Weil inzwischen neben den Adelshäusern auch die Mittelschicht zum Shoppen herfliegt, klingeln die Kassen nicht mehr nur in der Münchner Maximilianstraße sondern auch im Ingolstadt Village. Dort waren es vor drei Jahren nur 0, 5 Prozent arabische Shopper, jetzt sind es 7, 5. Verbesserungsvorschläge gibt es von den Kunden auch: Die Verkäufer sollten grundsätzlich freundlicher, die Läden noch länger geöffnet, und die Konfektionsgrößen etwas weiter sein.