München-Ingolstadt: Störungen im Berufsverkehr

Bei der großen Hitze sind Bahn-Pendler gestern auf eine zusätzliche Geduldsprobe gestellt worden. Wegen technischer Störungen bei Dachau musste der Bahnverkehr von Ingolstadt nach München in der Früh komplett eingestellt werden. Taxis und Busse brachten hunderte Menschen deswegen in die Landeshauptstadt. Auch auf dem Nachhauseweg nach Feierabend sollte es für die Pendler und Ferienausflügler nicht rund laufen. Ein kaputter Zug bei Pfaffenhofen sorgte für Verspätungen von bis zu einer Stunde.