Mühlried: Polizei kontrolliert Unfallschwerpunkt

Die B300 Kreuzung bei Mühlried ist ein Unfallschwerpunkt. Deshalb hat die Schrobenhausener Polizei dort auch in den letzten Wochen vermehrt geblitzt.
Mehr als 10.000 Autofahrer wurden zu den typischen Unfallzeiten kontrolliert. Zwischen 6 Uhr 30 und 11 Uhr 30 Uhr und zwischen 15 Uhr 30 und 20 Uhr 30.
Über 400 waren in der 60er Zone zu schnell unterwegs. Die Polizei möchte die Kontrollen fortsetzen, um die Autofahrer zu erziehen und den Unfallschwerpunkt B300 Kreuzung bei Mühlried zu entschärfen. Langfristig ist jedoch ein Umbau der gefährlichen Kreuzung geplant.