Monheim: Geburt bei Wildunfall

Tragisch, aber mit teilweise gutem Ausgang. In Monheim hat es an Muttertag einen außergewöhnlichen Wildunfall gegeben. Einem 23-Jährigen Autofahrer sprang ein trächtiges Reh ins Auto. Der zuständige Jagdpächter brachte daraufhin zwei der Rehkitz auf die Welt und kümmerte sich um sie, das Muttertier und ein weiteres Kitz verstarben. Inzwischen sind 10 Tage vergangen und die Kleinen entwickeln sich prächtig. Der Jäger ist der Ansicht, dass sie sich auch in menschlicher Obhut aufgezogen werden.