Mindelstetten: Fahranfänger schwer verletzt

Ein 18-jähriger Fahranfänger ist gestern Nacht in Mindelstetten bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der junge Mann hat vermutlich nicht richtig aufgepasst und kam in einer leichten Linkskurve an den Straßenrand. Beim Gegenlenken verlor er die Kontrolle über sein Auto, fuhr eine Böschung hinauf und krachte dort frontal gegen einen Baum. Der 18-Jährige konnte noch aussteigen, schrie laut nach Hilfe und machte so Anwohner auf den Unfall aufmerksam. Er musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto ist reif für den Schrottplatz, der Schaden liegt bei über 4.000 Euro.