Mehr Sicherheit in Ingolstädter Rathäusern

Mehr Sicherheit in den Dienststellen des Rathauses – Ingolstadt nimmt jetzt nach der Geiselnahme vom August die Sicherheit in den städtischen Gebäuden in die Hand. Ab sofort werden neue Alarmsysteme in verschiedenen und besonders sensiblen Bereichen der Verwaltung eingebaut. Die Verwaltung habe sich in den vergangenen Wochen den Kopf zerbrochen  über bauliche Veränderungen und Alarmierungssysteme, so Stadtpressesprecher Gerd Treffer. Diese Konzepte werden jetzt umgesetzt und ein halbes Jahr ausprobiert, dann werde dem Stadtrat Bericht erstattet. Über die speziellen Neuerungen im Sicherheitskonzept werde allerdings geschwiegen, so Treffer: Aus Sicherheitsgründen.