Zur Sache: Gefahr von Wildunfällen

27.12.2013 Allein im Zeitraum von Januar bis September diesen Jahres gab es in Bayern 50.000 Wildunfälle. Dabei wurden 400 Menschen verletzt, einer starb. An den Autos entstanden immense Sachschäden. Immer wieder unterschätzen die Autofahrer die Gefahr, die ihnen an Waldgebieten droht. Dabei sind die Gefahrenzonen durch Wildwechselschilder zumeist deutlich gekennzeichnet.