Zukunft für die Max-Immelmann-Kaserne

20.11.2013 Das Gelände der Max Immelmann Kaserne liegt im Südwesten von Manching, im Ortsteil Oberstimm. 30 Hektar sind auf Manchinger, knapp 10 Hektar auf Ingolstädter Flur. Die Nachnutzung gestalten beide Kommunen gemeinsam und einvernehmlich sagt Bürgermeister Herbert Nerb Herbert Nerb (FW). Zuvor heißt es noch die Förderung beantragen. Der erste Schritt heißt Interessensbekundung. Den hat der Stadtplanungsausschuss Ingolstadt bereits vollzogen, dass auch Projekte in wirtschaftlich erfolgreichen Regionen zum Zug kommen könnnen ist neu. Die Förderrichtlinen dazu kommen gerade rechtzeitig. Vorhandene Einrichtungen wie die Sportstätten will Bürgermeister Nerb für die örtlichen Vereine erhalten. Auch eine niegelnagelneue Zahnklinik ist vorhanden, da heißt es abwägen. Schließlich soll die Nachnutzung Hand und Fuß haben, wer auch immer den Zuschlag bekommt. Und wenn zusätzliche Fördergelder aus Brüssel dazukommen, umso besser.