Zukunft der Gesundheit

10.05.2013 – Gibt es auch in Zukunft noch genügend Hausärzte und Fachärzte auf dem flachen Land? Ist die Abiturnote 1.0 das beste Auswahlkriterium für ein Medizinstudium? Und wie steht es um die finanzielle Planungssicherheit für Arztpraxen im Schatten von Gesundheitsreformen? Diese und viele weitere Fragen standen bei einem Fachgespräch mit Jens Spahn in Neumarkt zur Diskussion. Der gesundheitspolitischer Sprecher der Unionsfraktion kam auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Alois Karl in die Jurastadt.