Zehn Asylbewerber für Gebrontshausen

03.09.2014 (intv)
Seit Wochen ebbt der Flüchtlingsstrom nach Bayern nicht ab.

Der Platz für Neuankömmlinge reicht vorne und hinten nicht.

Im mittelfränkischen Zirndorf gilt Aufnahmestopp.

In München werden wegen mehrerer Masernfälle keine Flüchtlinge mehr aufgenommen.

Aber nicht nur die Erstaufnahmeeinrichtungen haben ihre Kapazitätsgrenzen längst erreicht, auch für die Kommunen wird es immer schwieriger geeignete Unterkünfte zu finden.

Im Landkreis Pfaffenhofen leben aktuell 360 Asylbewerber, Tendenz steigend.

Und der Markt Wolnzach wird jetzt auch in dem kleinen Ortsteil Gebrontshausen weitere Flüchtlinge aufnehmen.