Wirtschaft und Menschenrecht

09.12.2013 Fast genau 65 Jahren ist es her. Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verkündet. Sie enthält 30 Artikel über Rechte, die jedem Menschen von Geburt an zustehen. Jedoch ist sie kein völkerrechtlicher Vertrag und damit nicht verbindlich. Mit dem „Tag der Menschenrechte“, der am Sonntag auch in Ingolstadt begangen wurde, macht Amnesty International auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam.