Wetter: Tiefdruckgebiet sorgt für Herbstwetter

Der Spätsommer ist erst einmal vorbei, in der Nacht erwartet uns Regen, die Temperaturen fallen auf 12 Grad. Ein Tiefdruckgebiet über ganz Deutschland sorgt am Montag für unbeständiges Wetter. Regen, Wolken und Sonne wechseln sich ab. Die Höchsttemperaturen erreichen maximal 17 Grad. Das ist auch der Trend für die kommenden Tage. Die Großwetterlage sorgt dafür, dass sich Sonne und Regen immer wieder die Klinge in die Hand geben. Bei maximal 15 bis 17 Grad lässt es sich nicht mehr leugnen: Der Herbst kommt.