vor der Sommerpause

19.07.2013
Mit einem Eklat um Christine Haderthauer hat der Bayerische Landtag seine letzte Sitzung vor der Landtagswahl abgehalten. Ulrike Gote von den Grünen nannte Bayerns Sozialministerin und ihren Mann kaltherzig und skrupellos in Anspielung auf die Modellbau-Affäre. Auf der weiteren Tagesordnung standen noch Dringlichkeitsanträge, etwa zur Asylpolitik. Diese müsse laut Opposition tatsächlich überarbeitet und Menschenwürdig gemacht werden. Allerdings sei ein Hungerstreik keine praktikable Lösung zur Verbesserung, darin waren sich alle Abgeordneten einig.