Urteilsspruch: Verkehrsunfall auf der B13 war kein Suizidversuch

13.05.2014 (intv)
Heute Vormittag ist ein langwieriges Prozessverfahren am Landgericht Ingolstadt zum Abschluss gekommen. Der schwere Verkehrsunfall im Februar vor drei Jahren auf der B13 bei Friedrichshofen ist kein Selbstmordversuch des Beschuldigten gewesen. Die Staatsanwaltschaft hatte die Anklage auf versuchten Mord deshalb bereits fallen gelassen. Heute sprachen die Richter das Urteil.