Urteil im „Klappmesser“-Prozess

25.04.2014

„Ihr ist nichts Dümmeres eingefallen, als zuzustechen“, beschreibt Richter Jochen Bösl den Tatbestand im sogenannten Klappmesser-Prozess. Eine 31-Jährige hat im Oktober vergangenen Jahres einem Mitbewohner der Obdachlosenunterkunft am Franziskanerwasser ein Messer in die Brust gestoßen. Heute fiel am Landgericht Ingolstadt das Urteil.