Unfall

26.08.2013 Mit einem Gesamtschaden von etwa 32.000 Euro und sechs verletzten Personen endete gestern Mittag ein Verkehrsunfall auf der B299 am Fuße des „Paulushofener Berges“ bei Beilngries. Ein 44-jähriger Kindinger wollte mit seinem Opel links abbiegen, hielt an. Dies erkannte eine 26-jährige Beilngrieserin zu spät und fuhr auf ihren Vordermann auf. Durch den starken Aufprall wurde der Opel auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo dieser mit dem VW-Passat einer Familie zusammen stieß. Alle Beteiligten zogen sich durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen zu und mussten vom Roten Kreuz in Kliniken gebracht werden.