Tunnel am Hauptbahnhof

Der Tunnelbau am Ingolstädter Hauptbahnhof hat in der jüngsten Vergangenheit für Schlagzeilen gesorgt. 
Von Planungschaos war die Rede, die Informationspolitik der IFG wurde heftig kritisiert. 
Der Hintergrund: In der örtlichen Presse war zu lesen, dass der Tunnel erst Ende 2016 fertig gestellt wird. 
Ein ganzes Jahr später als bisher bekannt. 
Das und die Tatsache, dass sie nicht darüber informiert wurden, sorgte bei den Politikern, über die Parteigrenzen hinweg, für Unmut. 
IFG-Vorstand Norbert Forster konnte allerdings die Wogen in der gestrigen Beiratssitzung wieder glätten.