Tragischer Verkehrsunfall bei Pobenhausen

09.12.2014 (intv) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Brunnen und Pobenhausen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sind heute Vormittag zwei Menschen tödlich verunglückt.
Ein 20-Jähriger war in Richtung Pobenhausen unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam.
Beim Versuch, gegen zu lenken kam der junge Mann ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr.
Dabei erfasste er das Auto eines 28-Jährigen aus Karlskron, auf der Beifahrerseite saß seine Mutter.
Durch den Aufprall geriet der PKW des Karlskroner in den Gegenverkehr und wurde dabei von einem Audi-Fahrer erfasst.
Dadurch überschlug sich sein Auto und kam auf dem Dach zum Liegen.
Sowohl der 28-Jährige als auch seine 49-jährige Mutter wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Beide wurden so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Sowohl Unfallverursacher als auch der andere beteiligte Audi-Fahrer wurden leicht verletzt.
Ersten Ermittlungen zufolge kann Straßenglätte als Unfallursache wohl ausgeschlossen werden.
Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten durch einen Sachverständigen angeordnet. Neben den Rettungskräften waren 40 Feuerwehrleute aus Pobenhausen, Brunnen, Hohenried und Karlskron vor Ort.
Die Staatsstraße war bis ca. 12 Uhr gesperrt, der Schaden beträgt 15.000 Euro.