Tiere suchen ein Zuhause

30.06.2013 Laut einer aktuellen Statistik wird in Deutschland alle drei Stunden ein Tier ausgesetzt. Meist irren sie dabei tagelang umher, bis sie qualvoll sterben. Wenn sie Glück haben, landen sie im Tierheim. Viele Vierbeiner werden aber auch aus privaten Gründen abgegeben, was für die Besitzer oft besonders schmerzvoll ist. In unserer Serie „Zamperl & Co.“ stellen wir ihnen drei Weggefährten aus dem Ingolstädter Tierheim vor, die ein Zuhause suchen.