Stellenabbau bei Osram ruft Politik und Gewerkschaft auf den Plan

20.08.2014 (intv)
„Die Mitarbeiter werden nicht informiert, der Umgang des Managements ist nicht haltbar“, kritisiert Bernhard Stiedl, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall den angekündigten Stellenabbau des Leuchtmittelherstellers Osram. Die Gewerkschaft bläst deshalb zum Kampf um jeden einzelnen Arbeitsplatz. Bei einem Pressegespräch heute Vormittag meldete sich auch erstmals der Betriebsratsvorsitzende der Firma zu Wort.