Spendenübergabe an Flutopfern

18.09.2013 Land unter hieß es Anfang Juni rund um Deggendorf. Der Pegel der Donau erreichte bei der Rekordflut 2013 neue Höchststände. Die Folgen – Schäden in Millionenhöhe. Noch immer sind die Menschen in den betroffenen Gebieten dankbar für jede Hilfe. Der Kreisverband des BRK Neuburg-Schrobenhausen konnte mit der Unterstützung vieler Bürger eine beachtliche Summe an Spenden sammeln. Mit dem Geld wurde nun eine Lastwagen-Ladung Werkzeug gekauft und an die Hochwasseropfer übergeben.