Spendenübergabe

28.04.2014

Rudolf Langer, Geschäftsführer des Fachgeschäfts für Hörgeräte, hat dem Ingolstädter Hollerhaus am Montag einen Scheck über 5.600 Euro überreicht. Damit unterstützt er eine Reise von vier schwerstbehinderten Bewohnern des Hollerhauses. Sie machen sich Mitte Mai auf den Weg nach Side an der türkischen Riviera. Begleitet werden sie von vier Betreuerinnen, auf die viele Herausforderungen zukommen – von der logistischen Planung über die Versorgung mit Medikamenten bis hin zur pflegerischen Betreuung rund um die Uhr. Der Geschäftsführer Reinhard Mußemann sowie die vier Bewohner des Hollerhauses zeigten sich sehr dankbar. Mußemann betonte, dass die Reise ohne dieser finanziellen Unterstützung nicht möglich gewesen wäre.