Selbsthilfegruppen in und um Ingolstadt

24.04.2013
Das Schwerste, was uns das Leben wohl abverlangen kann, ist der Abschied von einem geliebten Menschen. Mit dem Tod eines Angehörigen leben zu müssen, ist schwer.
Es gilt, den Schmerz des Verlustes anzunehmen. Da kann es hilfreich sein, wenn man den Weg durch die Trauer nicht ganz alleine gehen muss.
Der Ingolstädter Hospizverein bietet auf vielfältige Weise Hilfe an. Zum Beispiel in Form einer Trauergruppe.