Selbsthilfegruppen in und um Ingolstadt

Jede Woche kommt in Europa eine neue synthetische Droge auf den Markt. Die sogenannten „legal highs“ sind per Internet leicht zugänglich, aber extrem gefährlich. Erst vor einigen Wochen hat eine Überdosis von sogenanntem „Badesalz“ ein junges Todesopfer in Ingolstadt gefordert. Drogen – ein immer noch großes Tabuthema unserer Gesellschaft. Wo wende ich mich hin? Wem vertraute ich mich an? Rat und Hilfe bietet in dieser schwierigen Situation der Elternkreis Ingolstadt für drogengefährdete Kinder und Jugendliche.