Selbsthilfegruppe Down Kinder

Es war 1866 als der englische Arzt Dr. Langdon Down als erster verschiedene Merkmale einer genetischen Besonderheit beschrieb.
Daher auch die Bezeichnung „Down Syndrom“. 
Eine Zellteilungsstörung, deren Ursache bis heute nicht geklärt ist, führt zur Trisomie 21.
Das heißt, das Chromosom 21 ist nicht nur doppelt sondern gleich dreifach vorhanden.
Das Down Syndrom kann auf unterschiedlichste Weise in Erscheinung treten, die Ausprägung von Träger zu Träger sehr verschieden.
Doch an erster Stelle sind die Kinder, wie alle anderen Kinder auch und eine liebevolle Aufnahme in die Familie ist die wichtigste Voraussetzung für eine gute Entwicklung, weiß die Selbsthilfegruppe „Down-Kind“ Ingolstadt und Umgebung.