Schwer verletzt nach Unfall

12.06.2014
Bei einem Verkehrsunfall zwischen Ammerfeld und Tagmersheim ist gestern Abend eine Frau schwer verletzt worden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war ausgerückt, nachdem die 50 jährige Fahrerin dieses Opels aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Auto verloren hatte. Die Frau war auf der Staatstrasse 2214 von Ammerfeld kommend in Richtung Blossenau unterwegs, als sie in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Strasse abkam. Der Opel landete in einen Graben und überschlug sich. Die 50 jährige Fahrerin konnte sich leichtverletzt aus ihrem Auto retten, die Mutter der Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt, sie wurde von der Feuerwehr geborgen. An dem Opel entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.