Schrobenhausen erwartet Storchen-Nachwuchs

01.05.2013 – In Bayern gelten Weißstörche seit langem als gefährdet, mittlerweile stehen sie sogar auf der roten Liste. 2007 haben Vogelfreunde nur noch 162 Paare gezählt. Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen scheint trotz dieser alarmierenden Zahlen immer noch ein Eldorado für diese filigranen Vögel zu sein. Heuer sind nämlich acht von insgesamt zehn Standorten fest in Storchenhand, darunter auch der auf dem Schrobenhausener Rathausdach. Dort hat sich meine Kollegin Nina Berens mal etwas genauer umgeschaut.