Schanzer Racing Electric

03.06.2013 Man muss keine jahrzehntelange Rennsporterfahrung oder ein milliardenschweres Budget haben, um beim Thema Motorsport kräftig mitmischen zu können. Eine Gruppe junger Studenten aus Ingolstadt zeigt, dass man auch in Eigeninitiative ein Rennauto entwickeln kann. Unter dem Namen „Schanzer Racing Electric“ hat das Team der Fachhochschule Ingolstadt bereits im vergangenen Jahr beachtliche Erfolge erzielt. Jetzt am Wochenende wurde der neue Bolide für die Rennsaison 2013 vorgestellt – wir haben den feierlichen „Rollout“ begleitet.