Raiffeisen-Volksbank macht Rückzieher in Neuburg

02.04.2014 Für einen Paukenschlag sorgte gestern auch die Raiffeisen-Volksbank in Neuburg. Denn sie stoppt überraschend ihre Pläne, inmitten der Stadt ihre neue Zentrale zu bauen.
Geplant war, das bestehende Gebäude am Schrannenplatz ab zu reissen und eine neue, repräsentative Hauptstelle zu errichten.
Die Raiba begründete ihren Rückzieher mit der ablehnenden Haltung des Bauausschusses der Stadt, der Bau wäre zu groß geraten.