Porsche überschlägt sich mehrfach

30.07.2013 Ein 46-jähriger Mann aus Eschwege war gestern Abend auf der A 9 Richtung München unterwegs, als er zwischen der Anschlussstelle Denkendorf und der Rastanlage Köschinger Forst aufgrund eines Fahrfehlers nach links aufs Bankett geriet. Der Porsche schleuderte quer über die Fahrbahn und erfasste mit voller Wucht einen Audi auf der mittleren Spur. Dieser wurde gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und kam auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Der Porsche des Unfallverursachers überschlug sich mehrfach. Die drei Fahrzeuginsassen im Audi wurden bei dem Unfall nicht verletzt, der Porsche-Fahrer musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Ingolstädter Krankenhaus gebracht werden. Der Verdacht: eine Fraktur sowie mehrere Prellungen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf knapp 100.000 Euro.