Polizeidienststelle geflutet ND

Gehörigen Ärger hat sich ein Mann aus Dessau in der vergangenen Nacht in Neuburg eingehandelt. Zuerst randalierte er in einem Lokal in der Bahnhofstraße und verletzte dabei den Wirt. Später wurde er im Bahnof selbst auffällig. Die Polizei nahm den 38-jährigen mit auf die Dienststelle. Im Haftraum verstopfter er über Nacht mit stücken aus der Matratze die Toilette und blockierte den Spülknopf. Das gesamte Kellergeschoss der Polizeiinspektion stand heute morgen unter Wasser, die Feuerwehr musste das Wasser absaugen. Der Dessauer wurde ins Klinikum Ingolstadt eingewiesen. Der angerichtete Sachschaden muss noch ermittelt werden.