Polizei sensibilisiert

16.07.2013 Der Verdacht, dass eine unbekannte Person am vergangenen Freitag Kinder in der Nähe der Schrobenhausener Grundschule angesprochen haben soll, hat sich laut den Beamten der Polizeiinspektion Schrobenhausen allerdings nicht bestätigt. Zwei betroffene Kinder seien bereits befragt worden, so ein Sprecher gegenüber intv. Dabei hätten sich die Kinder in erhebliche Widersprüche verstrickt. Die Polizisten gehen davon aus, dass an dem Gerücht, das sich wie ein Lauffeuer in ganz Schrobenhausen verbreitet, nichts dran ist. Dennoch seien die Beamten im Außendienst sensibilisiert worden, so der Sprecher weiter.