Politisches Eichstätt kämpft gegen den Stellenabbau bei Osram

18.08.2014 (intv)
Der Schock sitzt tief – geht es nach den Plänen der Konzernzentrale steht der Osram AG ein tiefgreifender Stellenabbau bevor, besonders betroffen ist auch der Standort in Eichstätt. Vor allem weil dort noch vorwiegend Halogenleuchten hergestellt werden. Die sollen ab 2016 europaweit verboten werden. Doch die Arbeitnehmer hoffen weiter. Vor Ort hat der Kampf um die bedrohten 300 Arbeitsplätze längst begonnen.