Pfaffenhofen stellt sich Nationalsozialismus

02.05.2014 Eine rote Lanze wird das Haus der Begegnung durchbohren – und zwar ganz real. Als symbolischen Stachel im Gedächtnis der Stadt Pfaffenhofen hat Thomas Neumaier sein Denkmal für Opfer und Täter des Nationalsozialismus konzipiert. Heute hat der Künstler eine Ausstellung im Rathaus eröffnet. Dort kann man die künftige Fotodokumentation schon vor der Realisierung sehen.