Obstbauern leiden unter Dauerregen

27.05.2013 – „Das Wetter wird frühlingshaft und warm“ – so klang die Vorhersage vieler Meteorologen für den Mai. Eine Fehleinschätzung, wie sich nun langsam aber sicher herausstellt. Regen, Temperaturen um die sieben Grad und jede Menge Wolken – den Frühling haben sich viele Bürger anders vorgestellt. Welche Auswirkungen das Schmuddelwetter auf Anbau und Vegetation hat, wir haben einmal nachgefragt.