Naturdenkmalverordnung

09.07.2014
Die Linde am Dorfbrunnen, die Eiche neben der Kirche. Stolze Bäume spielen seit jeher eine besondere Rolle im deutschen Kulturgut. Geschätzt und gepflegt wirken sie identitätsstiftend. Besondere Exemplare gelten als Naturdenkmäler und unterstehen einem besonderen Schutz.
Standort, Alter, Wuchs und Verwurzelung im Lebensumfeld der Anwohner – das sind nur einige Kriterien.
Insgesamt 43 Exemplare stehen in Ingolstadt auf der jüngsten Liste der Naturdenkmäler, manche draußen auf den Fluren, manche direkt an der Straße.