„Musik auf Rädern“ in Ingolstadt

06.06.2014 (intv)

„Niemand kann behaupten, dass La Boheme eine künstlerisch gelungene Oper sei.“ Die Kritiken von Giacomo Puccinis Oper „La Boheme“ nach der Uraufführung 1896 in Turin waren alles andere als gut. Dennoch ist sie heute eine der fünf meist gespielten Opern weltweit. Während sie sonst mit großem Orchester, mehreren Solisten und Chor aufgeführt wird, konnten die Ingolstädter diese Woche die Oper im Taschenbuchformat genießen. Bereits zum sechsten Mal gastierte das Projekt „Musik auf Rädern“ auf dem Carraraplatz in Ingolstadt.