Mit Gewinn das Klima schützen

02.12.2014 (intv)
Es sind nur zwei Grad auf dem Thermometer, doch die Folgen von zwei Grad höheren Temperaturen bis 2050 sind erheblich. Schmelzende Pole, überflutete Landstriche, vernichtete Ernten auf allen Kontinenten. Die Ursachen sind dokumentiert, die nötigen Korrekturen für Wirtschaft und Gesellschaft auch. Höchste Zeit zu handeln, sagen Klima-Experten wie Matthias Kopp vom „World Wildlife Fund“. Das Zeitfenster dafür wird immer enger, ergänzt er bei einem Vortrag an der TH Ingolstadt. Vor allem Unternehmen können mit mehr nachhaltigem Wirtschaften ihren Teil zum Klimaschutz beitragen.